25.02.2015      Kommentare: 0           

October Morning
Zenphoto RSS Feed

Wie nutze ich den Zenphoto RSS Feed - um genau zu sein stellt Zenphoto sogar mehrere Feeds zur Verfügung.
Grundsätzlich gibt es je einen RSS Feed für die Galerie und einen für die Beiträge - das kann jedoch je nach Template variieren.
Ich setze momentan (Januar 2015) als Template 'zpbase' ein. Dieses Template unterstützt einmal einen Feed für die Bilder und einen für die News/Artikel.

Meine Feeds werden per dlvr.it automatisch auf meinem Twitter und Facebook Profil veröffentlicht.

Da geht noch was

In den Einstellungen von meinem dlvr.it Profil ist es möglich den Tweet um einen Text zu ergänzen - sehr hilfreich wenn ich z.B. Zenphoto mit @ZenphotoCMS erwähnen möchte.
Da zpbase aber nur einen Feed für alle Artikel mitbringt würden alle Artikel mit @ZenphotoCMS gekennzeichnet, auch wenn der Artikel gar nichts mit Zenphoto zu tun hat.
Das wäre dann aber eher suboptimal, ist aber glücklicherweise vermeidbar.

Die Lösung

Um dieses Problem zu lösen, bin ich folgendermassen vorgegangen:

  • Für die Artikel über Zenphoto wurde im Zenphoto Backend eine eigene Kategorie mit dem Namen 'Zenphoto' erstellt.
  • Die betreffenden Artikel wurden dieser Kategorie zugewiesen

Der RSS Feed von zpbase für die Artikel sieht wie folgt aus:
http://yourdomain/index.php?rss=news&lang=

Wie oben erwähnt: Es ist möglich das die Feed url bei einem anderen Template unterschiedlich aussieht.

Diesen Feed habe ich nun um die Kategorie 'Zenphoto' ergänzt, so dass dieser Feed nun wie folgt aussieht:
http://yourdomain/index.php?rss=news&category=Zenphoto&lang=

Zugegeben:
Ein bischen musste ich mit den Parrametern der url testen dann hatte ich das Thema aber gelöst :-)

Genau diesen Feed (um genau zu sein die englische Version des Feeds) habe ich nun bei dlvr.it so konfiguriert, dass am Ende des Tweets @ZenphotoCMS angehangen wird.
Einmal eingerichtet läuft die ganze Geschichte dann von selbst - mein Wartungsaufwand bei dlvr.it geht daher gegen Null

Möglicherweise bringen andere Templates bereits einen Feed pro Kategorie mit - dann könnt Ihr Euch den Aufwand natürlich sparen.

 

 

Nicht bewertet

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen:

*Pflichtfelder




Kommentare abonnieren RSS Feed
Besonders beliebt  
Neuste Bilder  
Best bewertet