Kloster

Nicht ACDSee Spezifisch

Die nachfolgenden Tipps lassen sich nicht nur mit ACDSee realisieren, sondern grundsätzlich mit jeder Bildverwaltung. ACDSee bietet durch den direkten Ordnerzugriff allerdings mit die einfachste Möglichkeit die Bilderflut zu sortieren und entsprechend zu benennen.

 

Meine Ordnerstruktur

Im Laufe der Jahre hat sich für mich die nachfolgende Ordnerstruktur als praktikabelste Möglichkeit erwiesen. 

Die oberste Ebene meines Bildarchives besteht aus den Ortsnamen an denen das Bild gemacht wurde. Suche ich zum Beispiel alle Bilder die auf Mallorca aufgenommen wurden, dann finde ich diese eben im entsprechend benannten Ordner.

Die zweite Ebene besteht aus dem Jahr an welchem das Foto aufgenommen wurde, also beispielsweise 2020. In diesen Jahresordnern befindet sich dann eine weitere Ebene benannt mit dem Aufnahmedatum, benannt nach folgendem Schema:JJMMTT - also Jahr, Monat und Tag.

Das sieht dann auf der Fesplatte so aus:
Mallorca

-2020

--200815

 

Mit der Bennenung des Aufnahmedatums nach dem Schema JJMMTT können die Ordner im Explorer sehr einfach nach Namen sortiert werden. Je nachdem ob ich auf- oder absteigend sortiere wird entweder der jüngste oder älteste Ordner oben angezeigt. Nach dem Schema JJMMTT benenne ich auch meine Bilder. Diese lassen sich dann ebenfalls im Explorer schön nach Namen sortieren.

 

Bildbennenung

Grundsätzlich benenne ich meine Bilder gleich beim Import von der Kamera um. Ich habe mir dazu folgendes Schema angeeignet:

JJMMTT_Aufnahmeort_LaufendeNummer

Dies sieht in der Praxis dann zum Beispiel so aus: 200918_Mallorca_001. Mit dieser Bennenung lassen sich die Bilder wunderbar nach Namen sortieren. Vergesse ich die Umbennenung beim Import einmal, dann lässt sich das mit den Stapelbearbeitungsfunktionen von ACDSee auch sehr einfach nachträglich erledigen.

Bei allen Programmen die ich bisher für meine Bildverwaltung/Bearbeitung benutzt habe, habe ich mir entsprechende Voreinstellungen erstellt. Mit solchen Voreinstellungen lässte sich der erste Schritt Import->Umbenennung mehr oder weniger automatisieren.

 

Metadaten

Wenn Eure Bildersammlung dann auch noch mit Metadaten gepflegt wird, dann wird die Suche nach bestimmten Bildern zum Kinderspiel. Bilder mit Metadaten zu versehen ist sicherlich nicht der spannendste Punkt bei der Bildbearbeitung. Auf lange Sicht lohnt sich der Aufwand aber auf jeden Fall.

 

Alternativen

Ich habe lange Zeit mit einer Jahres-Ordnerstruktur gearbeitet und bin damit auch gut zu Recht gekommen. Wenn ich aber nicht mehr genau weiss in welchen Jahresordnern sich Fotos von Mallorca befinden wird es etwas komplizierter.
Dafür habe ich mit den Jahresordnern eine bessere chronologische Sicht auf die Bildersammlung. Beide Varianten haben also Vor- und Nachteile.