10.03.2017      Kommentare: 2           

Sprachdatei

Zenphoto nutzt ähnlich wie Wordpress eine Sprachdatei in welcher sich die Übersetzungen befinden.
Bei mehreren installierten Sprachen sind das dementsprechend auch mehrere Dateien.
Diese Sprachdateien liegen im zp-core\locale Ordner Eurer Zenphoto Installation. Dort gibt es in den verschiedenen 'Länderordnern' zwei Dateien:
Einmal eine mit der Endung 'po' und eine Datei mit der Endung 'mo'.

Habt Ihr Euer Zenphoto auf die deutsche Sprache eingestellt, werden die Übersetzungen aus dem Länderordner 'de_DE' benutzt.
Wenn Ihr Euch einmal die php Dateien des benutzten themes anschaut, dann werdet Ihr dort Einträge finden, die wie aussehen:
gettext('displayed Text').

Die Sprachdatei editieren

Die PO Datei aus dem Sprachverzeichnis lässt sich mit einem Texteditor wie z.B. notepad++ öffnen und bearbeiten. Ihr seht in dieser Datei jede Menge Einträge für die Überstzungen sehen.
Diese sehen wie folgt aus:
msgid "displayed Text"
msgstr "angezeigter Text"

Nutzt also das theme an irgendeiner Stelle das obige Beispiel mit gettext('displayed Text') wird - wenn Ihr Zenphoto auf deutsch gestellt habt - auf Eurer Seite der deutsche Text:
'angezeigter Text' dargestellt.

Eigentlich ganz einfach - oder?

Fallstrick

Problematisch kann es werden, wenn Euer theme einen Text benutzt den es in der Übersetzung nicht gibt. Als Beispiel nehmen wir einfach mal:
gettext(' Navigate to').
Wenn es hierfür in der PO Datei keinen Eintrag gibt wird auf Eurer Zenphoto Seite demzufolge der Original Text angezeigt, also 'Navigate to'.

Für den Fall, dass Ihr dies ändern möchtet empfiehlt sich folgende Vorgehensweise:

  • Wie oben beschrieben lässt sich die PO Datei mit einem Texteditor bearbeiten
  • Ladet Euch die Po und die Mo Datei für Euer Land aus dem oben angegebenen Verzeichnis auf den lokalen Computer (Backup nicht vergessen!)
  • Die PO Datei öffnet Ihr anschliessend im Editor Eurer Wahl
  • Scrollt an das Ende der Datei und fügt folgende Zeilen ein:
    msgid "Navigate to"
    msgstr "Navigieren zu"
  • und speichert die Datei. Damit seid Ihr mit dem Editieren der PO Datei fertig.

Allerdings ist es damit aber noch nicht getan: Aus der geänderten PO Datei muss nun ebenfalls noch eine hierzu passende MO Datei generiert werden.
Für diesen Zweck gibt es ein kostenloses Programm namens POEdit - die kostenlose Variante ist völlig ausreichend für unseren Zweck.

Die PO Datei öffnet Ihr nun in POEdit und das Einzige was Ihr tun müsst, ist die Datei einmal zu speichern. Hierdurch wird dann automatisch die MO Datei generiert.
Im Anschluss ladet Ihr die neue PO und MO Datei wieder auf Euren Server und schon ist auch der obige Text korrekt ins Deutsche übersetzt.

Update

Update (14.03.15):
Bitte beachtet, dass die modifizierte Sprachdatei - sofern diese nicht gesichert wird - beim nächsten Update überschrieben wird.
Demzufolge wären dann die gemachten Anpassungen verschwunden.
Eine andere Möglichkeit wäre das Theme selber zu modifizieren und eine Sprachdatei für das Theme zu erstellen:
http://www.zenphoto.org/news/translating-tutorial#plugin-and-themetranslations

 

 

 





Teilen:

Ähnliches


Kategorien
Nicht bewertet

2 Kommentare

Malte Müller (acrylian): zu 08.04.2017

Die richtige und bessere Vorgehensweise ist allerdings, das Theme für eine themespezifische Übersetzung einzurichten und die Dateien via Poedit auf zu übersetzendes zu parsen. Unser Translating TUtorial beschreibt das auch.

Ralf Kerkhoff: zu 08.04.2017

Danke für den Hinweis.

Kommentar hinzufügen:

*Pflichtfelder




Kommentare abonnieren RSS Feed
Neuigkeiten
Letzte Kommentare
Beliebteste Bilder  
Neuste Bilder  
Best Bewertet  
Popular Albums