Kuhlenvenn

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Das Kuhlenvenn

Gelegen zwischen Gescher und Coesfeld gibt es das wunderschöne Naturschutzgebiet: Kuhlenvenn.
Das Gebiet ist relativ bekannt für seine vielfältige Vogelwelt.

Tierwelt

Zu sehen gibt es dort je nach Jahreszeit unter anderem:
-Eistaucher
-Enten
-Wildgänse
-Kormorane
-sowie viele weitere Wasser-, Wat-, und Wiesenvögel.

Weitere Informationen gibt es in diesem Wikipedia Artikel.

Beobachtungsposten

Einen besonders guten Überblick hat man vom vorhandenen Unterstand aus – dieser ist überdacht, sodass man bei einsetzendem Regen dort geschützt ist.
Leider halten sich die Vögel meist am anderen Ende des Sees auf – ein gutes Teleobjektiv sollte also auf jeden Fall ebenso wie eine Portion Geduld mitgenommen werden.

Wann lohnt es sich

Besonders lohnenswert ist der Besuch am frühen Morgen oder Werktags.
Ebenfalls eindrucksvoll ist ein Besuch im Herbst wenn sich Frühnebel über das Wasser gelegt hat.
An schönen Wochenenden wird das Kuhlenvenn gerne von Radfahrern und Spaziergängern besucht.
Die schreckhaften Seevögel werden sich dann höchstwahrscheinlich komplett zurückziehen.

Vom Unterstand aus führt ein kleiner Pfad parallel am See entlang.
An einigen Stellen kommt man recht nahe ans Ufer heran.
Interessant ist vor allem im Frühjahr die Flora links und rechts des Pfades. Ich finde dort immer wieder Motive für schöne Makros.

Anreise

Das Kuhlenvenn lässt sich bequem mit dem PKW erreichen – Parkmöglichkeiten (wenn auch begrenzt) sind vorhanden.
Wie auf der Karte zu sehen, ist die Anreise über die A31 am einfachsten.


Größere Kartenansicht

Tipps

Die angrenzenden asphaltierten Feldwege eignen sich gut für eine Radtour.
Verpflegungsmöglichkeiten gib es im nahen Gescher bzw. Reken.
Bis auf die erwähnte Beobachtungskanzel gibt es keine Unterstellmöglichkeiten. Daher gehört ein Regenschutz mit ins Gepäck.
Auf jeden Fall mitnehmen solltet ihr ein Tele Objektiv. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Stativ, dann steht guten Bildern nichts mehr im Wege :-)

Galerie

Natürlich finden sich in meiner Galerie auch Bilder aus dem Gebiet. Hierdurch bekommt ihr hoffentlich Appetit auf einen Besuch.

Impressionen:

 

Ralf

Jahrgang 1962, lebt mit Frau, Katzen und Hund an der Grenze Münsterland / Ruhrgebeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin mit der Verarbeitung meiner übermittelten Daten einverstanden.