Das richtige Liquid

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Da ich seit Mitte August, also noch relativ frisch nur noch dampfe habe ich mich gefragt in wie weit mir beim Umstieg das richtige Liquid geholfen hat.
Wer diesen Blog verfolgt hat vielleicht gelesen, dass ich vor ein paar Jahren bereits einen Umstieg vollzogen hatte aber nach einem Jahr wieder zu den Zigaretten zurückgekehrt bin.

Dementsprechend hatte ich noch einige Liquids im Schrank stehen, die ich ich zunächst aufbrauchen wollte.
Was sich im Laufe des 2017er Umstiegs als hinderlich erwies war, das ich bei meinem ersten Versuch Liquids gesucht habe die möglichst nahe an einer Zigarette liegen.


Das Problem mit den tabakähnlichen Liquids ist, dass diese zwar nach Tabak schmecken aber eben nicht wie eine Zigarette. Es fehlt schlicht der Geruch/Gestank einer Zigarette.
Kurzum: Ich konnte mich damit nicht anfreunden und fand zunächst keinen Gefallen an den vorhandenen Liquids.

Dies hat sich erst geändert als ich nach einer Beratung beim Offline Händler auch einmal andere Geschmacksrichtungen probiert habe.
Den Kick oder Flash haben mir dann in erster Linie Liquids gebracht in welchen Menthol enthalten ist. Ein Zeug was mir vorher auch nicht nur in die Nähe des Tabaks gekommen ist.
Mentholzigaretten waren für mich ein absolutes NoGo.

Ganz anders beim Dampfen, da finde ich eine leichte Mentholnote sehr gut. Und nein es muss nicht gleich die volle Breitseite wie Heisenberg sein.
Sehr gut finde ich zum Beispiel ‚Bat Juice‘ von Vampire Vape. Da schmeckt man das Menthol erst im Abgang.

Um damit die Eingangsfrage zu beantworten ob der Umstieg mit einem richtigen Liquid erleichtert wird ist meine Antwort ein klares Ja.
Ich kann hier nur empfehlen beim Offliner einmal ein paar Liquids zu probieren.

Ich persönlich bin inzwischen ein Fan von eben Vampire Vape und da gefallen mir besonders:
Heisenberg
Pinkman
Bat Juice

Pinkman und Bat Juice kann ich von morgens bis abends dampfen – Heisenberg zwar oft aber nicht immer.

Steckt also nicht den Kopf in den Sand wenn Euch beim Umstieg das eine Liquid nicht schmeckt. Ab zum Händler und probieren – am besten ohne den Gedanken unbedingt einen Zigarettengeschmack zu finden. Fruchtige Aromen/Liquids sind für meine Geschmackssinne der Hammer.

Glaubt mir, mit einem richtig leckeren Liquid wird der Umstieg um Einiges einfacher.

Mehr Informationen zum Dampfen gibt es hier.

Ralf

Jahrgang 1962, lebt mit Frau, Katzen und Hund an der Grenze Münsterland / Ruhrgebeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin mit der Verarbeitung meiner übermittelten Daten einverstanden.