Biester und Mehr

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten
Offliner.

Wie ich zum Offliner kam.

Nachdem ich nun den Kippenverbrauch noch weiter runtergeschraubt habe, gab es zur Belohnung ein bischen neue Hardware.

Entgegen meiner sonstigen Gewohnheiten habe ich dieses Mal nicht online bestellt, sondern ganz klassisch im Laden.

Das die ganze Nummer in einen etwas grösseren Einkauf mündete war allerdings nicht geplant :-)
Grundsätzlich war ich schon länger auf der Suche nach einem vernünftigen Offliner, was hier in der etwas ländlichen Gegend in der Vergangenheit schwierig bis unmöglich war.
Da die letzte Suche nach einem Laden in der Nähe schon etwas länger her war, habe ich in der letzten Woche eine neue Suche gestartet und bin tatsächlich fündig geworden.

Letztendlich bot der Laden all das was online nicht möglich ist:

  • Eine wirklich gute Beratung
  • Das Ausprobieren von Liquids

Die Herrschaften im Laden machten einen durchweg kompetenten Eindruck – da ich inzwischen (stand heute) 3x in der Filiale war hat mich der Eindruck sicher nicht getäuscht.

Die ‚Biester‘

Als Resultat meiner Besuche bin ich nun stolzer Besitzer einiger ‚Biester‘. Um genau zu sein:

  • Smok KIT mit dem Baby Beast
  • Bei Besuch 2 kam dann noch The Cloud Beast hinzu
  • Komplettiert wird das Duo noch durch einen Nautilus Verdampfer

Vorweg: Alle Geräte würde ich jederzeit sofort wieder kaufen.

Geschmacklich sind alle drei für mich eine Art Offenbarung.
Der Nautilus dampft sich angenehm kühl und das Liquid kommt ohne jeden Beigeschmack voll zur Entfaltung.
Da selbiger mit dem passenden Akkuträger sehr handlich ist, eignet sich das Gerät sehr gut ‚für unterwegs‘.

Die Smok Geräte tragen den Namen ‚Cloud Beast‘ wirklich nicht umsonst – die Dampfentwicklung ist selbst beim Baby Beast enorm.
Wie beim Nautilus auch:
Kein Kokeln, nur purer Geschmack – herrlich.

Der absolute Hammer ist für mich aktuell der Cloud Beast mit RBA Verdampferkopf.
Dank Hilfestellung des erwähnten Offliners mein erster Selbstwickler.
Der Geschmack ist noch etwas intensiver als beim Nautilus und Baby Beast – mega.

Die beiden Smoks kommen erst richtig gut wenn man direkt inhaliert.
Dabei solltet ihr unbedingt die Nikotinstärke im Auge halten. Bei meinen Backendampfern nehme ich normalerweise 12-18mg Nikotin.
Bei den Cloud Beast’s auf Anraten des Ladens nur 3mg – was für mich hervorragend passt. Insbesondere weil es vom Gefühl beim Inhalieren für mich relativ nahe an einer Fluppe liegt.
Das wiederum macht es mir einfacher die Zigaretten liegen zu lassen :-)

Mehr Informationen zum Dampfen gibt es hier.

 

Ralf

Jahrgang 1962, lebt mit Frau, Katzen und Hund an der Grenze Münsterland / Ruhrgebeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin mit der Verarbeitung meiner übermittelten Daten einverstanden.