KMail Mailsuche

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

In diesem Artikel habe ich bereits über die Mailsuche in KMail geschrieben.
Nach dem Update auf Plasma 5.8.5 verhält sich die Einrichtung etwas anders.

Plasma 5.8.5

Sobald Ihr das ppa für die Kubuntu Backports hinzugefügt habt, wird Euch Kubuntu darauf hinweisen, dass ein Update zur Verfügung steht.
Der einfachste Weg ist das Update über die Paketverwaltung durchzuführen.
Nach einem Neustart habt Ihr ein Kubuntu mit dem derzeit aktuellen Plasma Desktop.

Ich bin bei meiner Installation wie folgt vorgegangen:

  • Kubuntu 16.10 installiert
  • Grafiktreiber von Nvidia installiert
  • Alle angebotenen Updates installiert
  • Kubuntu Backport ppa hinzugefügt
  • Die dann angebotene Aktualisierung durchgeführt
KMail

Nun habe ich KMail eingerichtet und die alten mails importiert.
Die ordnerübergreifende Mailsuche funktionierte (Taste S) zu diesem Zeitpunkt nicht.
Dies könnt ihr leicht kontrollieren indem ihr unter ~/local/share/baloo/emails die Änderungen der Dateien im Auge behaltet.
Bei mir hat sich da auch nach längerem Warten nichts getan.

Standardmässig richtet KMail unter dem Punkt ‚Zugänge‘ einen lokalen Ordner ein. Dieser zeigt bei mir auf ~/.local/share/local-mail.
Allerdings werden die mails und angelegten Ordner nicht in diesem Verzeichnis gespeichert, sondern automatisch in:
.local/share/local-mail.directory

In dieses Verzeichnis habe ich dann auch das Backup zurückgespielt.

Mailsuche einrichten

Nach einer Recherche in den KDE Foren fand ich den Hinweis, dass empfohlen wird das Paket:
libkf5akonadisearchxapian5
zu installieren.

Die dabei mit vorgeschlagenen anderen Pakete habe ich mit installiert.

Und siehe da, nach einem Neustart des Rechners konnte ich nach einiger Zeit beobachten wie sich die Dateien im oben genannten Baloo Verzeichnis ändern.
Einige Tests mit der ordnerübergreifenden Mailsuche waren dann auch erfolgreich.

Da der Prozess zur Indizierung der mails offenbar mit einer niedrigen Priorität läuft, solltet Ihr ein klein wenig Geduld haben.
Bei mir hat es geholfen einmal mittels der Tastatur durch die mails zu scrollen oder einfach einmal alle mails markieren.

Tipp

KMail speichert die mit der Taste S durchgeführte Suche standardmässig als ‚Letzte Suche‘ in der linken Navigationsleiste.
Das Problem dabei ist, dass nun alle neuen Suchen mit der Taste S immer das Ergebnis der ‚Letzten Suche‘ bringen werden.
Egal nach welchem Schlüsselwort gesucht wurde.
Abhilfe schafft hier das Umbenennen oder Löschen der letzten Suche.

 

Nach der Installation des oben genannten Paketes läuft die Indizierung der mails bei mir seit gut einer Woche ohne Probleme.

Mehr Informationen zu Linux gibt es hier.

Ralf

Jahrgang 1962, lebt mit Frau, Katzen und Hund an der Grenze Münsterland / Ruhrgebeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin mit der Verarbeitung meiner übermittelten Daten einverstanden.